KEIM Lignosil HRP-Flüssig - 0,85 kg

Versandkostenfreie Lieferung, 2-3 Tage Lieferzeit
39,00 € / Gebinde (45,88 €* / 1kg)
Anzahl
* Alle Preise inkl. MwSt.
Hinweise zur MwSt.-Senkung
Hinweise zur Farbdarstellung

KEIM Lignosil HRP-Flüssig - Holzrisspaste - Komponente 2

Dieser Artikel enthält nur Komponente 2!

KEIM Lignosil-HRP ist eine zweikomponentige Paste zum Verfüllen von Rissen und tieferen Fehlstellen in nicht maßhaltigen und begrenzt maßhaltigen Holzbauteilen überwiegend im Außenbereich. KEIM Holzrisspaste ermöglicht einen dauerhaften Verschluss von Holzrissen im Außenbereich.

KEIM Lignosil-HRP ist frei von künstlichen Zusätzen und besteht aus einer Pulverkomponente (Lignosil-HRP-Pulver) sowie einer flüssigen Bindemittelkomponente (KEIM Lignosil-HRP-Flüssig).

Beide Komponenten werden zu einer verarbeitungsfähigen Holzrisspaste gemischt. Für 5 kg Holzrisspaste werden maximal 0,85 kg Lignosil-HRP-Flüssig zu KEIM Lignosil-HRP-Pulver gemischt.

Die Rissflanken sind 24 Stunden vor dem Verfüllen mit KEIM Lignosil-HRP-Flüssig zu grundieren. Nach der Trocknung der KEIM Holzrisspaste ist diese im KEIM Lignosil-System zu beschichten.

Produkteigenschaften

  • holzähnliche Eigenschaften
  • gute Flankenhaftung
  • mechanisch bearbeitbar
  • schnell trocknend
  • diffusionsoffen
  • lange verarbeitbar
  • zweikomponentig

Farbton

  • braun

KEIM Lignosil HRP-Flüssig

KEIM Lignosil HRP-Flüssig

KEIM Lignosil-HRP ist eine zweikomponentige Paste zum Verfüllen von Rissen und tieferen Fehlstellen in nicht maßhaltigen und begrenzt maßhaltigen Holzbauteilen überwiegend im Außenbereich. KEIM Lignosil-HRP ist frei von künstlichen Zusätzen und besteht aus einer Pulverkomponente sowie einer flüssigen Bindemittelkomponente.

  • KEIM Lignosil-HRP-Pulver: mineralische Füllstoffe, natürliche Fasern
  • KEIM Lignosil-HRP-Flüssig: speziell sikkativiertes Leinöl

Anwendungsbereich

Mit KEIM Lignosil-HRP können Risse und tiefere Fehlstellen in Brettern, Balken und Verkleidungen, beispielsweise bei der Sanierung von Fachwerkhäusern, verfüllt und so mit wenig Aufwand eine Oberfläche mit einheitlicher Struktur erzeugt werden. Nicht für statisch relevante Holzergänzungen geeignet.

Untergrundvorbehandlung

Der Untergrund muss tragfähig, trocken (Holzfeuchte unter 18 %, gemäß BFS-Merkblatt Nr. 18), sauber und frei von allen losen Teilen, Staub, Öl und sonstigen trennend wirkenden Stoffen sein. Schadhafte Holzteile sind bis zum gesunden Holz zu entfernen. Fehlstellen inklusive der Rissflanken sind gründlich mechanisch zu reinigen. Die Rissflanken sind einen Tag vor der Verfüllung des Risses mit Lignosil-HRPFlüssig zu grundieren.

Verarbeitung

Die Flüssigkomponente ist vor Gebrauch zu schütteln. Die maximale Zugabe beträgt 0,85 kg KEIM Lignosil-HRPFlüssig zu 4,15 kg KEIM Lignosil-HRP-Pulver. Beide Komponenten sind im Gebinde auf eine verarbeitungsfähige Konsistenz anzurühren. Die fertig gemischte KEIM Lignosil-Holzrisspaste wird je nach Breite und Tiefe des Risses beispielsweise mit einem Spachtel und möglichst ohne Lufteinschlüsse in die Fehlstelle bzw. den Riss eingedrückt. Die Füllung sollte randgenau ausgeführt werden. Durch stempelartiges Eindrücken mit einem geeigneten Werkzeug, einer Brettoberfläche oder mit einem in Lignosil-HRP-Flüssig getränkten Pinsel kann die Oberfläche strukturiert werden. Bei besonders tiefen und breiten Rissen wird empfohlen, ein artgleiches trockenes Holzstück, im Verlauf der Faserrichtung, als Bewehrung einzusetzen. Fertig gemischtes Material bleibt im verschlossenen Gebinde einen Tag verarbeitbar. KEIM Lignosil-HRP ist grundsätzlich mit KEIM LignosilSystemprodukten nach Werksvorschriften zu beschichten

Verbrauch

Ca.1,8 kg/dm³. Dieser Verbrauch ist ein Richtwert. Exakte Verbrauchswerte sind abhängig von der Beschaffenheit des Untergrundes und der Art der Aufbringung und können nur durch Versuche ermittelt werden.

Lieferform

  • Komponente 1: 4,15 kg Gebinde Pulver
  • Komponente 2: 0,85 kg Gebinde flüssig

Downloads

KEIM Lignosil

KEIM Lignosil Color am Testobjekt in Oslo nach 17 Jahren
KEIM Lignosil Color am Testobjekt in Oslo nach 17 Jahren


KEIM Lignosil, die erste mineralische Beschichtung zum Wetterschutz von Holzoberflächen

KEIM Lignosil

Über zwanzig Jahre arbeiteten die Entwickler bei KEIMFARBEN im Rahmen eines Forschungsprojektes mit der Unterstützung namhafter Institute an dem Transfer des Erfolgsmodells Silikatfarbe auf den Untergrund Holz. Das Ergebnis: die mineralische Verbundbeschichtung zum Wetterschutz von Holz – KEIM Lignosil.

Stärken von KEIM Lignosil:

  • hervorragender Feuchteschutz
  • UV-stabil und absolut lichtecht
  • extrem witterungsbeständig
  • unerreicht langlebig
  • samtmatte OberflächenoptiK
  • einfach zu renovieren

Renovieren mit KEIM Lignosil

KEIM Lignosil bietet weitere entscheidende Vorteile, z. B. den äußerst geringen Material- und Arbeitsaufwand bei einer Renovierung. Die alte, verwitterte Lignosil-Oberfläche muss in der Regel nicht abgeschliffen werden. Eine gründliche Reinigung ist als Vorbereitung völlig ausreichend. Daher ist eine erneute Grundierung mit KEIM Lignosil-Base nicht erforderlich. Als Renovierungsbeschichtung genügt ein zweifacher Anstrich mit KEIM Lignosil-Color.

Mit der Entwicklung von Lignosil präsentiert KEIMFARBEN ein Holzbeschichtungssystem, das durch bisher unerreichte Wirtschaftlichkeit und wunderschöne Optik überzeugt. Die einzigartigen, innovativen Eigenschaften des KEIM Lignosil-Systems werden durch die Erteilung eines Europäischen Patents für System und Produkte dokumentiert!

KEIM Lignosil im Vergleich

KEIM Lignosil im Vergleich zu herkömmlicher Farbbehandlung

KEIM Lignosil Color bei 10 jähriger Bewitterung

nach 10 Jahren Freibewitterung

Herkömmliche Farbe bei 10 jähriger Bewitterung

herkömmliche Bewitterung

KEIM Lignosil Color bei Betauung

Bereits nach kurzer Zeit oberflächlich trocken.

Herkömmliche Farbe bei Betauung

Lange Nässe auf der Oberfläche.

KEIM Lignosil Color bei langer UV-Strahlung

Objekt in Oslo nach 17 Jahren.

Herkömmliche Farbe bei langer UV-Strahlung

Organische Beschichtung versprödet durch UV-Strahlung.

Hydrophile Oberflächen tragen keinen Wasserfilm. Sie sind bereits nach kurzer Zeit oberflächlich trocken. Das Risiko der Schmutz-, Pilzsporen- und Algenbildung sinkt erheblich, nicht zuletzt durch die Alkalität der mineralischen Beschichtung. Hydrophobe Oberflächen tragen, unabhängig von ihrem Absorbtionsvermögen, einen Wasserfilm oder eine Ansammlung von feinen Wassertröpfchen (Tauwasser) und bleiben lange nass. Dies begünstigt Schmutz-, Pilzsporen- und Algenbildung.

KEIM Lignosil Farbbehandlung vom Profi

Sie möchten gern Ihre neue Fassade mit KEIM Lignosil Color professionell farbbehandeln lassen?
Kein Problem. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und schildern Sie uns ihr Bauvorhaben. Wir beraten Sie gern.

Werkseitige professionelle Farbbehandlung mit KEIM Lignosil Color

Kontakt

Holzwerke Ladenburger Geithain

Wir sind für Sie da.

Holzwerke Ladenburger
in Geithain

Beratung & Bestellung.
Mo.-Fr. 7:00 – 16:00 Uhr.
034341 / 306-22.

E-Mail: info@labu24.de

Ihre Ansprechpartner bei LABU24:
LABU24 Ansprechpartner
Sonja Berger
Stefan Kers
info@labu24.de
034341 / 306-22
+49 34341 30622
Mo-Fr. 7:00-16:00 Uhr


Wünschen Sie einen Rückruf?


Anschrift:
Holzwerke Ladenburger GmbH & Co. KG
Freie Flur 3 – Am Bahnhof
04643 Geithain

Haben Sie eine Frage? Schreiben Sie uns:
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.
Bitte geben Sie bei Musteranfragen Ihre Anschrift an.
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!
* Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten
© 2020 | LABU24 - Online-Shop der Holzwerke Ladenburger GmbH & Co. KG.