Holz ist unser Geschäft Benutzerkonto

Holzbriketts Niederbayern

labu-holzbriketts made in germany labu-holzbriketts din plus labu-holzbriketts
Aktuell im Mai:  LABU-Holzbriketts versandkostenfrei! 910kg, inkl 7% MwSt., versandkostenfrei
 
labu-holzbriketts Geben Sie Ihre Postleitzahl ein:
 

Winter in Niederbayern - Holzbriketts als beliebtes Heizmaterial

Eine alte Volksweisheit aus der Region Niederbayern lautet: "Ein dreiviertel Jahr Winter und ein viertel Jahr kalt!" Und tatsächlich ist diese Gegend Deutschlands geprägt durch lange Schneeperioden mit eisigen Temperaturen. Sehr zur Freude der vielen Schifahrer aus dem In- und Ausland, die gerne ihren Winterurlaub in Niederbayern mit seinen zahlreichen schneesicheren Pisten und Loipen verbringen. Doch der idyllischen Szenerie von in der Sonne funkelnden Eiskristallen, unter den Schuhen knirschendem Schnee und duftendem Glühwein stehen die vielen Monate mit Minusgraden gegenüber, in welchen die Wohnungen und Häuser ordentlich geheizt werden müssen. In Niederbayern sind die Menschen sehr naturverbunden und bevorzugen daher traditionelles Heizmaterial wie Holzbriketts - diese sind nicht nur praktisch in der Handhabung, sondern auch energieeffizient und daher kostengünstig. Und diese Holzbriketts werden von uns jedes Jahr zuverlässig auch nach Niederbayern geliefert.

Niederbayern - zur Geschichte der Region

Wer in Niederbayern wohnt, lebt nicht nur in einer wunderschönen Gegend, sondern auch auf historisch interessantem Boden. Im Grunde hat Niederbayern bereits 1255 existiert, damals mit der Bezeichnung "Herzogtum". Im Jahr 1392 kam es dann zu Erbstreitigkeiten unter den Adeligen, die Bayern regierten, weshalb Niederbayern in drei Teile geteilt wurde: Bayern-München und Bayern-Ingolstadt in Oberbayern sowie Bayern-Landshut in Niederbayern. Dieser Zustand dauerte 465 Jahre lang an, bis im Jahr 1837 der traditionsbewusste und romantisch bewegte König Ludwig I. darauf bedacht war, die alte Ordnung wieder herzustellen. So entstand erneut ein Niederbayern, welches in genau dieser Form bis zur Gegenwart besteht.

Niederbayern als Touristenmagnet

Das Gebiet im Osten der Bundesrepublik ist auch bei den Touristen sehr beliebt - es gibt heiße Thermen, zahlreiche Möglichkeiten, Sport zu betreiben, eine ungeheure kulturelle Vielfalt und Natur pur im Nationalpark Bayrischer Wald mit seiner faszinierenden Pflanzen- und Tierwelt. Die drei größten Städte in Niederbayern sind Landshut, Passau und Straubing. Weitere bedeutende Landstriche in Niederbayern sind der Gäuboden, wegen der fruchtbaren Lössböden auch die "Kornkammer Bayerns" genannt, die Hallertau als größtes zusammenhängendes Hopfenanbaugebiet der Erde, das Rottal als Herz des Hügellandes von Niederbayern und das Bäderdreieck mit den Heilbädern Bad Birnbach, Bad Griesbach und Bad Füssing.

Die Herstellung von Holzbriketts

Die traditionsbewussten Bewohner der Region Niederbayern bevorzugen seit jeher Holz zum Heizen. Doch im Laufe der Zeit änderten sich die Methoden, Räume effizient zu erwärmen, und viele Menschen stiegen im Zuge dieser Entwicklung auf Holzbriketts um. Daher werden heute anfallende Reste beim Fällen oder Bearbeiten von Bäumen, früher ein Abfallprodukt, zu Holzbriketts gepresst, die auch in Niederbayern mittlerweile ein sehr beliebtes Heizmaterial darstellen. Bei der Herstellung von Holzbriketts werden trockene unbehandelte Holzpartikel, beispielsweise Sägemehl oder Hobelspäne, unter hohem Druck maschinell verdichtet. Holzbriketts verfügen über einen einheitlichen Querschnitt mit einem Durchmesser von mindestens 25 Millimeter - kleinere Exemplare werden als Pellets bezeichnet. Bei der Herstellung der Holzbriketts nimmt das dafür verwendete Holz ein ähnliches Brennverhalten wie Braunkohle an.

Niederbayern, Holzbriketts und die Umwelt

Holzbriketts werden auch in Niederbayern vor allem gerne von umweltbewussten und ökologisch verantwortungsbewussten Menschen zum Heizen verwendet. Sie erzeugen relativ wenig Asche (weniger als ein Hundertstel ihres Gewichts) und haben einen weit geringeren Schwefelanteil als beispielsweise Braunkohle. Wird der Energiebedarf bei Herstellung und Transport der Holzbriketts nicht berücksichtigt, ist ihre CO2-Bilanz neutral - Holzbriketts geben bei der Verbrennung nämlich nur so viel CO2 an die Umwelt ab, wie ein in der Natur nachwachsender Baum durch Photosynthese aufnimmt. Da es sich bei Holzbrikett als nachwachsendem Rohstoff zu 100 Prozent um ein Naturprodukt handelt, das keinerlei Zusatzstoffe und Bindemittel enthält, ist eine saubere und nahezu rückstandsfreie Verbrennung gewährleistet.

Holzbriketts: Heizwert, Brenndauer und Unterschiede von Weich- und Hartholz

Bei Holzbriketts hat Hartholz gewisse Vorteile gegenüber Weichholz. Die Partikel beider Holzarten werden bei der Herstellung zwar auf dasselbe spezifische Gewicht gepresst, doch brennen die harzhaltigen Weichhölzern zu schnell ab und verlieren rasch ihre Form. Die Holzbriketts zerfallen rascher, wobei sich der austretende Harzdampf als schwarzer Belag an der Scheibe des Kamins niederschlägt. Qualitativ hochwertige Briketts aus Hartholz verbrennen viel sauberer. Für die Brenndauer gilt: Je fester und glatter die Oberfläche der Holzbriketts ist, desto mehr Zeit benötigen die Flammen, um sich durchzufressen - das ist beispielsweise bei Holzbriketts aus Hartholz, häufig produziert aus feinen Schleifspänen, der Fall. Holzbriketts aus Weichholz bestehen oft aus Hobelspänen und haben meist ein grobe, lose Oberfläche, weshalb sie rascher abbrennen und sich besser zum Entfachen des Feuers in den Haushalten von Niederbayern eignen.

Holzbriketts in Niederbayern

Immer höhere Heizkosten sowie der als Damoklesschwert über der Erde hängende Klimawandel haben auch in Niederbayern viele Verbraucher in den letzten Jahren nach Alternativen für die Wärmeerzeugung in ihrem Eigenheim suchen lassen. Gegenwärtig wärmen Jahr für Jahr rund 10.000 Tonnen Holzbriketts die Wohnräume der Menschen in Niederbayern. Laut Zukunftsprognose von Energieexperten werden sich Holzbriketts auch weiterhin einer ständig steigenden Beliebtheit erfreuen - in Niederbayern und auch überall sonst auf der Welt. Der Kauf von Holzbriketts ist bequem, weil sie auch bis in den letzten Winkel von Niederbayern angeliefert werden, und die Handhabung einfach. Darüber hinaus lassen sich Holzbriketts gut aufbewahren und unkompliziert lagern, auch wenn nicht so viel Liegefläche für das Heizmaterial vorhanden ist. Wir liefern die Holzbriketts in Niederbayern bereits vorgeschichtet zu, sodass sich der Kunde das mühselige stapeln erspart.

Die Vorteile von Holzbriketts in Niederbayern

Neben den vielen bereits erwähnten Vorteilen, überzeugen Holzbriketts auch in Niederbayern die Verwender von der angenehmen Wärme, die sie verbreiten. In diesem Punkt stehen Holzbriketts dem herkömmlichen Kaminholz um nichts nach - da sie ja ebenfalls aus dem natürlichsten Heizmaterial der Welt bestehen, das schon seit Jahrtausenden die Menschen in ihren Behausungen sowie am Lagerfeuer wärmt. Holzbriketts verbreiten auch in den Zimmern der Einwohner von Niederbayern eine behagliche Atmosphäre und Gemütlichkeit - wenn draußen der eisige Wind pfeift und dichtes Schneetreiben herrscht.

Der größte Pluspunkt beim Heizen mit Holzbriketts in Niederbayern, wo die Winter scheinbar ewig dauern, ist der hohe Energiewert. Eine der Ursachen dafür ist der niedrige Wasseranteil in Holzbriketts von unter 10 Prozent (zum Vergleich: frisches Holz hat einen Wassergehalt von rund 50 Prozent). Die lange, kontinuierliche Brenndauer und Wärmeabgabe von Holzbriketts, verbunden mit einer raschen und starken Energieabgabe, bedeuten für den Verbraucher in Niederbayern eine große Kostenersparnis.

 

Wir liefern Holzbriketts in Niederbayern nach

  • Viechtach
  • Bodenmais
  • St. Englma
  • Regen
  • Riedenburg
  • Kelheim
  • Bad Abbach
  • Staubing
  • Bogen
  • Grafenau
  • Mauth
  • Deggendorf
  • Freyung
  • Plattling
  • Neufahrn
  • Mainburg
  • Essenbach
  • Dingolfing
  • Landau
  • Osterhofen
  • Eging
  • Waldkirchen
  • Landshut
  • Reisbach
  • Arnstorf
  • Vilshoven
  • Hauzenberg
  • Wegscheid
  • Moosburg
  • Vilsbiburg
  • Gangkofen
  • Eggenfelden
  • Bad Griesbach
  • Passau
  • Pocking
  • Bad Füssing